In diesem Blogartikel verrate ich dir meine ersten Erfahrungen mit dem Link Shortener TraceFunnels und zeige dir, wie dieser Link kürzer funktioniert. Du erfährst außerdem, wie du einen dauerhaften Trace Funnels Rabatt von 10 Prozent erhältst.

Bevor ich dir aber Trace Funnels genauer vorstelle, möchte ich dir noch verraten, warum kostenlose Link Shortener gefährlich sind und du diese niemals verwenden solltest.

Der wichtigste Punkt, warum du einen URL Shortener wie Trace Funnels benutzen solltest, ist die Conversion Rate. Kurze Links werden nämlich im Vergleich zu langen, kryptischen Links öfter geklickt. Mehr Klicks bedeutet auch mehr Traffic und mehr Einnahmen. Vorausgesetzt natürlich, dass das Produkt dahinter auch passt und für die richtige Zielgruppe bestimmt ist.

Des Weiteren werden kostenlose Link Verkürzer wie der bitly Shortener sehr gerne für Spamming verwendet. Bei Plattformen wie Pinterest sind daher Links, welche mit dem bitly Shortener verkürzt wurden, verboten. Und weil bitly Links ein eher negatives Image haben, werden diese auch weniger geklickt. Ein verkürzter Link, wo dein Domainname drinsteht, schafft außerdem viel mehr Vertrauen bei deinen Interessenten und Kunden.

Das größte Problem an kostenlosen URL Shortener? Du kannst die Links nicht mehr ändern. Es kommt vielfach vor, dass ein Vendor seine Affiliate-Links ändert oder ein Produkt nicht mehr zu haben ist. Deine „kurz URL“ funktioniert dann nicht mehr und geht ins Nirwana. Hast du deine kurze URL oft im Internet geteilt, dann sind alle Links unbrauchbar, weil du eben den Link dahinter nicht mehr ändern kannst.

Und last but not least, kann es auch passieren, dass ein gratis urls Shortener einfach eingestellt wird. Genau dieses Szenario ist nämlich mit dem Google Shortener vor einiger Zeit passiert.

Warum solltest du einen URL Shortener wie Trace-Funnels verwenden?

Alle negativen Punkte, welche ich dir hier aufgezählt habe, gibt es bei einem Link Shortener wie Trace Funnels nicht. Da du auch deine eigene Domain verwenden kannst, wirkt der Link sicher seriöser und wird dadurch auch öfter geklickt.

Dein Link wird, wenn du dich an die Regeln der Plattformen hältst, auch nicht gesperrt. Zumindest ist das Risiko überschaubar, solange du nicht alles mit deinen Links zuspammst.

Du kannst bei TraceFunnels natürlich jederzeit den gekürzten Link verändern, sollte dieser nicht mehr funktionieren. Natürlich bleibt hier noch ein Restrisiko, falls der Dienst eingestellt wird. Dies wäre der Fall, wenn TraceFunnels kein Geld mit seinem Angebot verdienen würde. Aber selbst dann hält sich das Risiko winzig. Wenn du nämlich deine eigene Domain verwendet hast, könntest du die Links noch über eine htaccess Weiterleitung retten. Das wäre dann zwar ein enormer Zeitaufwand, dafür sind deine Links dann aber gerettet.

Was ist TraceFunnels?

TraceFunnels ist ein deutscher URLs Shortener, welcher nicht nur DSGVO entspricht, sondern der auch richtig coole Features enthält.

Hier nur ein paar Highlights:

  • Unbegrenzte Anzahl an kurz URLs
  • Split Testing von Short-Links
  • Zeitbegrenzte URLs
  • Ganzheitliches Funnel Tracking
  • Facebook Retargeting-Pixel
  • Linksammlung für Instagram
  • Ladeindikator bei langsamen Webseiten
  • Automatische Traffic Weiterleitung (Device, Sprache, URL Parameter)
  • UTM Parameter
  • Chrome Erweiterung für das schnelle erstellen von kurz URLs
  • Affiliate Tracking
  • Page Framing um die Bounceraten zu minimieren

Was sind die Vorteile von TraceFunnels?

Ich habe noch nicht alles ausprobiert, weil es doch sehr viele Features gibt. Ein sehr großer Vorteil für mich ist sicher die Google Chrome Erweiterung. Nicht nur, dass ich hier in wenigen Sekunden eine kurze URL erstellt habe, ich kann auch auf alle meine Shortlinks sofort zugreifen.

Das erspart mir enorm viel Zeit, allein deshalb lohnt sich schon der Einsatz. Des Weiteren finde ich das Funnel-Tracking per Frame ganz cool. Vor allem, weil du mit dem Tracking Frame auch auf fremden Seiten deinen Call to Action einbinden kannst. (Siehe Bild)

Link Shortener TraceFunnels
Klicke jetzt auf das Bild und du siehst das Tracking Frame mit meinem Angebot in Echtzeit

Was ich auch noch toll finde, ist, dass ich Links auch automatisch deaktivieren und danach auf meine eigene Landingpage umleiten kann. Somit ist vorwiegend bei einem Launch, bei dem es ein Produkt nur für eine bestimmte Zeit gibt, nichts verloren. Ich leite sie danach einfach auf eine spezielle Landingpage von mir.

Ein weiteres cooles Feature ist die Linksammlung. Sicher kennst du das Problem, dass du bei den meisten Social-Media-Plattformen wie Instagram nur einen Link angeben kannst. Mit der Linksammlung kannst du einen eigenen BIO Link erstellen und dort deine wichtigsten Produkte und Links vorstellen.

Jetzt Trace-Funnels mit 10 Prozent Rabatt bestellen (klick) (10 % Gutscheincode: rolandhamm)

Was kostet Trace Funnels? (Plus mein TraceFunnels Rabatt für dich)

TraceFunnels kostet ab 11 EUR monatlich (0,36 € am Tag) und ist in drei verschiedenen Varianten verfügbar. Bronze, Silber und Gold. Wobei sich bei den drei Paketen hauptsächlich die Anzahl der Klicks und die möglichen Custom Domains unterscheiden. Ich empfehle dir die jährliche Zahlung, weil du bei jährlicher Zahlung einen Monat geschenkt bekommst. So kostet dir dann das kleinste Paket nur 9,9 EUR im Monat, was 0,33 EUR am Tag entspricht.

Übrigens konnte ich für dich als Blogleser einen TraceFunnels Rabatt von 10 Prozent für dieses „Kurz-URL-Tool“ aushandeln. Egal, welches Paket du kaufst, du erhältst auf die monatliche, aber auch auf die jährliche Zahlung einen dauerhaften Rabatt von 10 Prozent. Alles, was du dazu tun musst, ist einfach am Bestellformular den Gutscheincode: rolandhamm eingeben. (Siehe Screenshot)

TraceFunnels Rabatt

Jetzt Trace Funnels bestellen (klick)

Warum ich einen Rabatt für dich habe? Das erfährst du noch am Ende dieses Artikels.

Für wenn ist TraceFunnels geeignet?

Im Endeffekt für jeden der Links kürzen möchte. Vor allem aber auch für Affiliates oder Networker. Obwohl ich selbst schon die Pro-Version von Pretty Link verwende, sehe ich in Trace Funnels einige Vorteile und werde den Link Shortener jetzt auf jeden Fall ein Jahr ausführlich verwenden und testen.

WELTNEUHEIT, die für Affiliates und Vendoren 2022 alles verändert

Der erste Eindruck zu TraceFunnels ist hervorragend. Es gibt ein paar coole Features, die du bei kostenlosen Link Shortener oder bei anderen URLs kürzer nicht findest. Das größte Manko bei einem kostenlosen Link Verkürzer ist, dass du den Link nicht mehr ändern kannst.

Das Preisleistungsverhältnis finde ich klasse und für die 36 Cent am Tag spare ich enorm viel Zeit. Ich denke, dass dadurch auch die Conversion meiner Links steigt und ich dadurch mehr Affiliate Provisionen einnehme. Ob meine Abschätzung richtig ist, wird sich natürlich erst im Laufe der Zeit zeigen.

Einzig die Linksammlung, welche ich für Instagram verwende, könnte ein wenig mehr Features haben. Aber das wäre jetzt wieder jammern auf höchsten Niveau, den TraceFunnels ist wie der Name schon sagt, gedacht um Funnels zu tracken und Links zu kürzen und das macht das Teil richtig gut und schnell. Wenn du einen URLs Shortener verwenden möchtest und vor allem, wenn du Affiliate Marketing betreibst, dann ist TraceFunnels fast schon Pflicht und die optimale Lösung dafür. Daher auch meine erste Empfehlung für dich.

Übriges habe ich den Geschäftsführer von TraceFunnels Philipp Grüner auf der legendären Gartenparty vom Wolfgang Mayr kennengelernt. Dort konnte ich ihm nach zähen „stundenlangen Verhandlungen“ auch einen Rabatt für dich aushandeln. Als mein treuer Blogleser erhältst du einen dauerhaften Rabatt von 10 Prozent. Gib am Bestellformular einfach den Gutscheincode: rolandhamm ein.

>> Hier kannst du Trace-Funnels gleich bestellen (klick)

Gartenparty bei Wolfgang Mayr

Hast du noch Fragen zu meinem Testbericht oder zu den einzelnen Funktionen? Dann poste deine Frage unten in die Kommentare.

FAQ – Fragen und Antworten

Wie kann ich einen Link verkürzen?

Du kannst einen Link kürzen, indem du Tools wie „Link it Smart“ oder „Trace-Funnels“ verwendest. Gib einfach die lange URL auf der Webseite ein und klicke auf „Kürzen“ oder das entsprechende Symbol. Du erhältst dann einen kurzen Link, den du teilen kannst.

Welcher URL-Shortener?

Wenn du Wert darauf legst, den Link nachträglich ändern zu können, solltest du bei kostenlosen Link Shortener wie „bit.ly“ vorsichtig sein, da viele diese Funktion nicht bieten. Es kann sinnvoll sein, in einen kostenpflichtigen Dienst wie Trace Funnels zu investieren, der diese Flexibilität bietet. So behältst du die Kontrolle über deine verkürzten Links.

Warum Links kürzen?

Links werden oft gekürzt, um sie leichter teilen und merken zu können, insbesondere in Medien oder auf Websites mit Zeichenbegrenzung wie X (ehemals Twitter). Ein gekürzter Link sieht auch seriöser und professioneller aus, besonders in gedruckten Medien oder Präsentationen. Ferner bieten einige Linkverkürzungsdienste Statistiken an, um den Traffic und die Klickraten zu verfolgen.


Roland
Roland

Servus, ich bin Roland J. M. Hamm - Autor und Spezialist für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. In diesem Blog erfährst du, wie du deine Website für Suchmaschinen und deine Kunden so optimierst, dass du täglich mehr qualifizierte Besucher bekommst und diese zu Kunden werden. Klicke hier für deinen kostenlosen Website-Check und erfahre, wie auch du deine Website zu einer Kundengewinnungsmaschine machst.

    Antworten zu "So funktioniert der Link Shortener TraceFunnels – Ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen"

    • Harald

      Hallo Roland,
      danke für die kompetente Info. Ich hatte TraceFunnels schon vorher entdeckt, konnte mangels Erfahrung aber nicht richtig einordnen, wie cool das Teil ist.
      Die Call-to-Action habe ich gleich ausprobiert. Interessant ist, daß die Vendor Seite davon unberührt funktioniert z.B. Aufruf der Unterseiten. Merkt der Vendor eigentlich meine Einbindung des Buttons auf seiner Site?
      Zur TrackingFrame noch eine Frage: funktioniert das genauso, dass weder Traffic noch Vendor meine Aktion bemerken?
      Vielen Dank und wenn Du einen Newsletter hast, schicke ihn bitte an meine E-Mail Adresse.
      Harald

      • Roland

        Hallo Harald,

        vielen Dank für dein Feedback.

        Ob der Vendor merkt ob du einen Button verwendest oder nicht kann ich leider nicht sagen. Dazu müsstest du direkt beim Support von TraceFunnels nachfragen.

        Technisch wird es sicher möglich sein, ein TrackingFrame zu erkennen. Wenn du den Vendor aber Umsatz bringst wird es wahrscheinlich kein Problem sein. Beachte aber bei den einzelnen Affiliate Plattformen ob das erlaubt ist. Außerdem gibt es Webseiten wo das TrackingFrame nicht funktioniert, also die Seite gar nicht angezeigt wird.

        Ich habe einen Newsletter, du kannst dich hier gerne anmelden:

        Ich wünsche dir maximalen Erfolg
        Roland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.