Nur noch wenige Wochen, dann beginnt das Jahr 2022. Und einige werden sich wieder denken „Neues Jahr, neues Glück – 2022 starte ich so richtig durch“. Na ja, das habe ich mir 2021 auf vorgenommen, aber es ist halt so eine Sache mit den Jahresvorsätzen. Eigentlich wollte ich schon im Jahr 2019 meine 52 Wochen online Geld verdienen Challenge starten und vor allem umsetzen. Nachdem ich mich die letzten Jahre mit zu vielen Projekten etwas verzettelt hatte, habe ich 2020 das Jahr des Minimalismus ausgerufen. Dabei ist leider auch meine Challenge auf der Strecke geblieben.

Nichtsdestotrotz, möchte ich deshalb zum Ende des Jahres einen Neustart wagen. Mein Motto für 2022:

Weniger ist mehr – Mit minimalem Einsatz das maximale an Geld herausholen. 

Roland J. M. Hamm

Keine Lust zu lesen? Start-up Video zur online Geld verdienen Challenge:

Was ich damit meine?

Im Laufe der Zeit startet man als Onlineunternehmer sehr viele Projekte und verliert so oft den Fokus und vor allem auch die Konzentration auf sein Ziel. Man hat zwar vieles geschaffen, einige Projekte am Laufen, aber die Ergebnisse passen nun mal nicht. Darum konzentriere ich mich 2022 nur noch auf 3 bis 4 Website Projekte und versuche aus diesen das Maximum rauszuholen. Ich lasse Website Projekte, die 2021 kaum Einnahmen gebracht haben, einfach los.

Diese Website Projekte werden dann entweder verkauft oder eingestampft. Daher ist im ersten Quartal der volle Fokus auf nur 2 Projekte gerichtet. Wobei andere Projekte von meiner Frau Barbara betreut werden. Sie wird alles, was ich hier umsetze, auch bei unseren anderen Website-Projekten machen. Welche Webseiten das sind und wie die Ergebnisse ausschauen werden, verrate ich dir dann eventuell in einigen Wochen auch hier bei meiner online Geld verdienen Challenge.

Meine 2 online Geld verdienen Haupt-Projekte für 2022:

  1. Mein Hauptblog Smart online Geld verdienen
  2. Geld sparen im Haushalt

Mein Geld sparen im Haushalt Blog hatte 2018 das 10-jährige Jubiläum und in den letzten Jahren habe ich diesen leider etwas stiefmütterlich behandelt. Dadurch ist nicht nur der Traffic stark zurückgegangen, auch die Einnahmen lagen 2021 bei nur bei „wenigen“ Euros.

Da der „sparen im Haushalt“ Blog mein erstes Projekt war und ich dort sehr viel Energie reingesteckt habe, möchte ich dieses Projekt wieder aufleben lassen und daraus eine Geldmaschine machen. Aufgrund der Corona-Krise und der derzeitigen Teuerung ist das Thema Geld sparen ja aktueller denn je.

Und ein sehr wichtiges Motto lautet: „Reich wirst du nicht durch das Geld, welches du verdienst, sondern durch das Geld, welches du auch behältst“ Es nützt ja nichts, wenn du jeden Monat 5.000 Euro verdienst aber 5.500 Euro oder mehr wieder ausgibst …

Was ist die online Geld verdienen Challenge 2022?

Bei der ultimativen 52 Wochen online Geld verdienen Challenge 2022 geht es darum, ein neues oder ein bestehendes online Projekt von 0 Euro Einnahmen auf mindestens 2.000 Euro Einnahmen pro Monat oder sogar mehr zu bringen.

Dabei halte ich mich zum einen an den meiner Meinung nach besten Kurs zum Thema Affiliate-Marketing: den Vip Affiliate Club 3.0 von Ralf Schmitz. Einen ausführlichen Testbericht über den Kurs findest du hier (klick)

Zum anderen werde ich auch mit einigen Internet-Marketer Kollegen coole Interviews durchführen und ihre Tipps und Tricks dann in mein Webprojekt einfügen. In einer Case Study (Fallstudie) wird dabei auch immer wieder meine Webseite www.sparen-im-haushalt.eu analysiert und Verbesserungsvorschläge gemacht.

Diese Tipps und Tricks setzte ich dann in der darauf folgenden Woche um. Was sich dabei dann alles verbessert oder verschlechtert hat und welche Ergebnisses daraus entstanden sind, wird dann alle 1 bis 2 Wochen auf meinem Blog auch als Video veröffentlicht.

Wenn du nichts mehr verpassen möchtest, dann klicke jetzt hier und melde dich zu meinem kostenlosen online Geld verdienen Newsletter an. Du erhältst nicht nur mein Video mit den 7 größten Fehlern beim online Geld verdienen, sondern ich halte dich auch auf dem Laufenden bezüglich meiner 52 Wochen Herausforderung.

So jetzt mal genug Einleitung geschrieben, kommen wir gleich zur Startwoche 0.

Woche 0 – Online Geld verdienen Challenge 2022 – Der Istzustand meiner Webseite

Also im Jahr 2018 und auch die Jahre davor hatte ich kaum noch Blogartikel für meinen Geld sparen Blog produziert. Erst 2019 habe ich wieder angefangen ein paar Blogartikel zu schreiben. Dadurch ist bis 2018 natürlich auch der Traffic in den Keller gegangen. Eigenartigerweise haben sich aber einige Blogartikel hervorragend gehalten. Somit war bei der ersten Analyse im September 2021 der Traffic zumindest noch immer bei ca. 2.683 User im Monat.

Der Traffic meiner Webseite

online Geld verdienen Challenge 2022 - Traffic Monat 0

Wiederkehrende Besucher, Absprungrate und die durchschnittliche Sitzungsdauer waren auch nicht gerade berauschend. Einen Leadmagneten, also ein gratis Angebot im Tausch gegen die E-Mail-Adresse, habe ich auch in Verwendung. Der clever Geld sparen Report ist aber schon länger in Einsatz, daher werde ich diesen im Laufe der Challenge auch optimieren oder sogar einen neuen schreiben.

Durch den zu geringen Traffic wurden nur wenige Leads generiert. Die Einnahmen der letzten 30 Tage waren eher gering. Für Amazon habe ich eine eigene Tracking-ID eingerichtet, damit ich die Einnahmen von meinen anderen Websites filtern kann. Wobei ich persönlich Amazon nicht gerade als Einkommensquelle bezeichnen würde. Hier wurde in den letzten Jahren ziemlich an der Provisionsschraube nach unten gedreht. Bei meinem Blog spielt Amazon daher eher eine untergeordnete Rolle. Was man auch an den Einnahmen von nur 2,05 € im September 2021 sieht. Natürlich ist es mein Ziel auch hier die Provisionen im Laufe der Challenge zu erhöhen.

Ich habe auch Google Adsense Anzeigen auf meinem Blog laufen. Die Einnahmen im September lagen bei 17,74 Euro. Ob Google Adsense eine gute oder eher schlechte Einkommensquelle für einen Blog ist, das wird sich sicher im Jahr 2022 zeigen.

Eine weitere Einkommensquelle ist financeAds. Hier habe ich im September 35 Euro Provisionen eingenommen und bei digistore24 habe ich mit meinem Blog 12,64 € eingenommen. Rechne ich jetzt alles zusammen, dann sind die gesamten Einnahmen 67,43 €.

Die Ausgangslage – Werte aus dem September 2021

  • Traffic: 2.683 im Monat (= ca. 670 pro Woche)
  • Leads: 11 Stück
  • Einnahmen: 67,43 €
  • Ausgaben: 41,44 €
  • Gewinn: 25,99 €

Die Ausgaben

Natürlich möchte ich dir die Ausgaben nicht vorenthalten. Denn als Betreiber einer Website benötigst du natürlich auch eine eigene Domain plus einen Webspace. Je nach Anbieter, ich verwende All-Inkl.com, liegen die Kosten bei ca. 7,95 € (inkl. MwSt.) im Monat. Über diesen Link (klick) bekommst du die ersten 3 Monate kostenlos und musst auch keine Einrichtungsgebühr von 14,95 € bezahlen.

Du kannst natürlich auch Geld sparen, indem du deinen Webspace samt Domain jährlich bezahlst. Ich gehe aber in der online Geld verdienen Challenge immer von einem Monatspreis von 7,95 € aus. Hier möchte ich aber noch erwähnen, dass du beim Thema Webhosting nicht an Qualität sparen darfst. Je günstiger ein Webhosting, desto mehr User teilen sich mit dir den Webserver und dadurch wird auch deine Website langsamer. Eine schnelle Webseite ist nicht nur für die Benutzerfreundlichkeit wichtig, sondern auch für dein SEO Ranking.

Welche Kosten kommen auf dich zu?

Zum Start in ein Onlinebusiness benötigst du also mindestens einen Webspace samt Domain. Danach benötigst du noch ein E-Mail-Marketing Programm. Hier gibt es sehr viele Anbieter und ich habe in den letzten Jahren sehr viele getestet und in Verwendung gehabt. Derzeit verwende ich Quentn und bin damit sehr zufrieden. Quenten bekommst du ab 35 € (plus MwSt.) im Monat. Auch hier kannst du Geld sparen, und zwar 10 %, wenn du Quentn jährlich bezahlst. Über diesen Link (klick) kannst du Quentn 14 Tage lang kostenlos testen.

Ich verwende zwar den Basic Account von Quentn, für die Ausgaben bei dieser Challenge verwende ich den Preis vom Lite Account (35 € plus 20 % MwSt. sind 42 €). Da ich Vorsteuerabzugsberechtigt bin, zahle ich natürlich alles netto. Daher werde ich alle Preise der Ausgaben ohne MwSt. rechnen, weil ich auch die Provisionen netto bekomme. Die ersten Ausgaben für meine Website liegen daher bei 6,44 € für Webspace und Domain plus 35 € für das E-Mail-Marketing Programm, was Gesamtausgaben von 41,44 € ausmacht.

Als Onlineunternehmer musst du auch steuern zahlen!

Natürlich musst du auch Steuern zahlen, diese Kosten und die Kosten der Krankenversicherung und Co. werde ich hier natürlich nicht miteinbeziehen, weil es dann zu kompliziert wird. Früher oder später empfehle ich dir daher auch einen Steuerberater zu engagieren.

Tipp: Möchtest du in Zukunft deinen Job an den Nagel hängen, dann ist es empfehlenswert erst zu kündigen, wenn du über einen Zeitraum von 6 Monaten mindestens das doppelte deines derzeitigen Nettoeinkommens verdienst. Wenn du beispielsweise derzeit 2.000 Euro netto im Hauptjob verdienst, dann muss deine Website mindestens 4.000 Euro Einnahmen generieren.

Ausbildung kostet auch Geld und vor allem Zeit

Ich bin immer wieder über folgende Aussage überrascht: „Ich möchte Geld verdienen, warum soll ich vorher etwas kaufen oder Geld ausgeben?“ Weil du jetzt Unternehmer bist und alles, was du in deinem Job kostenlos erhältst, dein Boss vorher bezahlen musste. Außerdem musstest du für deinen heutigen Beruf entweder eine Lehre machen oder eine Schulausbildung absolvieren. Auch diese hat Zeit und Geld gekostet.

Leider glauben viele Menschen im Affiliate-Marketing benötigen sie so etwas nicht, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Wenn du noch keine Ahnung von Marketing hast oder wie du eine Website erstellst, dann musst du das zuerst lernen. Klar könntest du dir jetzt kostenlose YouTube Videos anschauen und zahlreiche Blogs durcharbeiten. Aber glaubst du wirklich, du könntest nach ein paar Handwerker Videos ein komplettes Haus bauen? Der Aufbau eines Onlinebusiness funktioniert ähnlich wie der Bau eines Hauses. Zuerst muss der Keller und das Fundament gemacht werden, danach kommt das Erdgeschoss, eventuell der erste Stock und das Dach. Je höher das Haus werden soll, desto länger wird am Fundament gebaut.

Ist das Fundament nicht stabil genug, stürzt das Haus früher oder später ein. Genauso funktioniert es bei deinem Onlinebusiness. Du benötigst ein stabiles Fundament und die perfekte Ausbildung dazu.

Was machst du, wenn du bei der online Geld verdienen Challenge noch am Anfang stehst?

Ich empfehle dir hier mein neues Buch: Der „online Geld verdienen“-Rebell (klick) plus einen Videokurs.

Buchtipp: Der "online Geld verdienen"-Rebell
Zum Buch inkl. Video-Begleitkurs klick jetzt hier

Ich habe in den letzten Jahre viele Kurse gekauft. Sehr viel davon war leider Schrott. Das meiste Wissen habe ich aber von Ralf Schmitz und seinem Vip Affiliate Club gelernt. Es ist für mich die derzeit beste Ausbildung im Bereich Affiliate-Marketing. Einen ausführlichen Testbericht dazu findest du hier: Vip Affiliate Club 3.0 Erfahrungen

Im Kurs lernst du neben der Zielsetzung und Organisation in der ersten Woche, wie du die richtige Nische findest. Genau hier machen die meisten schon den Fehler und wundern sich dann auch warum sie kein oder kaum Geld verdienen.

Was für Fehler du bei der online Geld verdienen Challenge nicht machen darfst?

Die falsche Nische wählen und sehr viele Anfänger starten, mit der Geld verdienen im Internet Nische. Klar ist diese Nische lukrativ, aber der große Nachteil dabei?

Hier gibt es enorm viel Konkurrenz und daher ist es als Anfänger sehr schwierig hier Fuß zu fassen. Außerdem, wie willst du anderen zeigen, wie man online Geld verdienen kann, wenn du selbst keine großen Erfolge vorweisen kannst. Daher mein dringender Appell an dich starte nicht in der online Geld verdienen Nische. Wähle eine Nische, wo du dich auskennst und vor allem auch mit einer, die dir auch Spass macht. Im Kurs von Ralf erhältst du einige Checklisten zur Nischenfindung und eine ausführliche Anleitung. Aber auch in meinem Buch, verrate ich dir, wie du die richtige Nische für dich findest.

Dieser Blogartikel würde daher den Rahmen jetzt sprengen, um jede einzelne Nische zu besprechen, darüber hinaus wird dieser wichtige Punkt im Vip Affiliate Club 3.0 genau erklärt. Ob deine Nischen, die du dann gewählt hast, auch lukrativ genug sind, das prüfst du dann in der zweiten Woche. Meine Nische beim Start in die online Geld verdienen Challenge ist wie Anfang schon erwähnt die „Geld sparen“ Nische.

Gewinn und Verlustrechnung

Kommen wir zum Abschluss des ersten Posts zur online Geld verdienen Challenge noch zur „Gewinn und Verlustrechnung“. Gerade am Anfang wirst du eher mehr Ausgaben als Einnahmen haben und dadurch Verlust machen. Das ist aber ganz normal am Start in ein Business. Du investierst jetzt Geld und Zeit, damit du in Zukunft ein vielfaches davon wieder ausbezahlt bekommst und am besten regelmäßig jeden Monat.

Mein derzeitiger Gewinn mit meinem Geld sparen im Haushalt Blog liegt bei bescheidenen 25,99 Euro. Das ist natürlich kaum der Rede Wert aber immerhin ein plus. Jetzt geht es daran diesen Gewinn im Monat kontinuierlich zu steigern.

Welche Kosten genau auf dich zukommen, wenn du ein online Business starten möchtest, verrate ich dir auch in diesem Blogartikel: Online Business starten – Mit diesen Kosten musst du rechnen

Wie du siehst, ist die Ausgangslage im Oktober 2021 nicht wirklich gut. Zwar ist sie besser als wenn du bei null anfängst, von meinem Ziel 2.000 Euro monatlich damit zu verdienen, aber noch weit entfernt. Wie schon angesprochen ist das Ziel nämlich innerhalb eines Jahres mindestens 2.000 Euro pro Monat mit dieser Seite zu verdienen. Ob es mir in dieser Nische gelingt, wird sich Ende 2022 zeigen.

In diesem Artikel über meine online Geld verdienen Challenge enthaltene Links

Mein Projekt Blog: Geld sparen im Haushalt

Meine Vip Affiliate Club 3.0 Erfahrungen

Mein neues Buch: Der „online Geld verdienen“-Rebell

Meine Tools:

Webspace von All-Inkl.com

E-Mail-Marketing Software Quentn

Möchtest du nichts mehr verpassen? Dann klicke hier, melde dich zu meinem Geld im Internet verdienen Newsletter an uns hole dir mein kostenloses Video: Die 7 größten Fehler beim online Geld verdienen.

Hast du noch Fragen zu meiner online Geld verdienen Challenge? Machst du mit bei der Challenge? Dann poste unten ins Kommentarfeld. Gerne auch mit dem Link zu deiner Webseite. (Bitte nur https verschlüsselte Seiten)

Hier findest du alle bereits veröffentlichten Artikel zur online Geld verdienen Challenge 2022:

Woche 1: Ziele und Strategie

Woche 2: Website erstellen und wichtige Tools


Roland
Roland

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen. Auf meinem Blog verrate ich dir wie du seriös im Internet Geld verdienen kannst. Ausserdem teste ich auch Bücher, Kurse, Tools und Produkte rund um das Thema Affiliate- und Internet Marketing. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und schaue dir mein gratis Video "Die 7 größten Fehler beim online Geld verdienen" an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.